Praxis für Integrative Orthopädie und Komplementäre Therapie

Ultraschall

Beim Ultraschall werden für den Menschen nicht wahrnehmbare Schallwellen reflektiert, allerdings nicht zu 100 %. Ein gewisser Anteil der Schallwellen wird vom menschlichen Gewebe absorbiert und ist somit therapeutisch nutzbar. Dies erfolgt durch die Umwandlung der Schallwellen-Energie in Wärmeenergie und weitere Energieformen (bspw. Molekularbewegungen). Durch diese Umwandlung wird das Gewebe erwärmt bzw. gereizt und somit der Stoffwechsel und die Durchblutung angekurbelt.

Einsatzgebiete von Ultraschall

Ultraschall wird in der Orthopädie vor allem zur Behandlung bei folgenden Beschwerden und/oder Verletzungen eingesetzt:

  • Rückenschmerzen
  • Rheuma
  • Arthrose
  • Nackenschmerzen
  • Sehenverletzungen und Entzündungen
  • Knochenbrüchen
  • Gelenkverletzungen und Versteifungen
  • Muskelverletzungen
  • Tennis- oder Golfellenbogen